Kommentare

Reinhard Rittmann

Bei mir ist/war die Erzeugung des Pulvers in der Not entstanden, da ich Beherdungen im Kiefer hatte und dadurch Schwermetalle, Histamine, Borreliose usw aus der Kindheit im Körper und im Kopf. Dadurch hatte ich massive Nacken- und Rückenschmerzen. Ich konnte dies teilweise selbst durch geistige Arbeit mittels Schwingung des Geistes im zentralen Nervensystem beheben. Aber leider nur oberflächlich und kurzfristig.

Ein Arzt, der Schwermetalle ausleitete und mir dadurch sehr
half, hat leider chronische Leukämie bekommen.  Dadurch habe ich mich dann
noch mehr mit dem Thema der Ausleitung von Schwermetallen auseinandergesetzt. Deswegen wurde das Pulver W.U. (steht für Wirkung-Ursache, da alles im Leben Ursache und Wirkung hat) Nr. 7 von mir in über einem einjährigen Prozess entwickelt. Zuerst in flüssiger Form als Smoothie und in weiterer Folge zwecks der Haltbarkeit in Pulverform.

Die ersten Erfahrungen im Selbstversuch:

Durch Zufall (zu fallen) war ich am Beginn der Entwicklung beim Lungenfacharzt zur Untersuchung der Lungenfunktion. Ich hatte eine Lungenfunktion von 67,8. Daraufhin wurde ich in 3 Monaten wiederbestellt. In der Zwischenzeit begann ich mit der Entwicklung des Pulvers Nr. 7. Dadurch musste ich natürlich das Pulver immer wieder testen. Als ich nach 3 Monaten wieder zur Untersuchung der Lungenfunktion war, wurde ein Wert von 80,5 gemessen. Mein Arzt war sehr verblüfft. Ich aber auch!!! Auf die Frage was ich gemacht hätte, erzählte ich ihm von dem Pulver und er meinte, dass kann schon sein. Ich möchte diese Geschichte nicht überbewerten, aber es war so!

Da ich vor der Einnahme auch immer wieder sehr müde war und ich auch keine Energie hatte, war ich umso erstaunter, dass mein Energielevel sehr stark anstieg. Ich weiß nicht, ob Ihr schon einmal eine Entgiftung gemacht habt. Wenn ja, wisst Ihr bestimmt was da abgeht-wenn nein eine kurze Erklärung aus meiner Sichtweise: Bei mir war es wirklich extrem was der Geruch der Haut, des Urins oder des Kots angeht. Aber dadurch wusste ich auch, dass der Körper arbeitet. Ich hatte am Anfang auch leichtes Kopfweh. Dies verging aber wieder.

  • Christian Stella:

    Während der Umbauphase meines Hauses nahm ich täglich die Pulvermischung. Diese half mir mich schneller zu regenerieren und Krämpfe zu vermeiden. Ich bekam weder Rückenschmerzen, noch fühlte ich mich müde und ausgelaugt. Ich verbrannte täglich über 4000 Kalorien und ernährte mich auf der Baustelle ungesund. Trotzdem blieb ich frisch und fühlte mich ausgeruht. Ich kann diese Pulvermischung daher nur empfehlen, insbesondere dann, wenn extreme Belastungen gegeben sind.

  • Sigrid Regina Demmel:

    W.U. Nr. 7 Vitalität Körper unterstützt mich großartig. Ich habe es probiert, weil ich entgiften wollte. Ich war überrascht, dass es meine gesamte Energie gehoben hat. Ich wurde wieder aktiver, brauchte weniger Schlaf. Allerdings darf ich es nicht abends nehmen, sonst kann ich nicht einschlafen. Anfangs hat mein Körper auch stark entwässert. Auch auf meine starken Menstruationsbeschwerden hatte das Pulver eine mildernde Wirkung. Um nun gut durch die Erkältungszeit zu kommen, habe ich wieder eine 10-Tages-Kur gemacht. Auch in der Hoffnung, dass ich mit dem Stress zu Jahresbeginn besser umgehen kann. Wieder war ich begeistert. Ich bin weitgehend gesund geblieben und konnte viel entspannter durch diese berufliche angespannte Zeit gehen. Ich werde nun regelmäßige Kuren einlegen. Ich trinke es mit frisch gepressten Orangensaft. So schmeckt es mir richtig gut.

  • Bernd Adensamer:

    Zuerst war ich etwas skeptisch und dachte, dass ich keine Entgiftung brauche, weil ich mich wohl fühlte und schon Erfahrung mit Entgiftungskuren nach F.X. Mayr machte. Und tatsächlich sind die ersten Anzeichen genauso wie bei einer Fastenkur (nur ohne fasten) Vermehrte Ausscheidung, (bei der ersten Kur speziell riecht und sieht man es besonders) und nach dem zweiten Tag Kopfweh. Und nach ca.  4 Tagen fühlte ich mich einfach freier und richtig befreit. Das angenehme Erwachen ist schon anders und hält auch lange an. Durch Holz spalten hatte ich über Wochen Handgelenksprobleme (wahrscheinlich eine Entzündung). Ein paar Tage nach Beginn der W.U. Kur vergingen diese immer wiederkehrenden Schmerzen, obwohl ich nicht deswegen die Kur gemacht habe. Ich denke diese Kombination und Dosierung der pflanzlichen Zutaten sind der Schlüssel zu diesem Erfolg.

  • Michael Weighart

    Kommentar:

    Durch den Kontakt mit Reinhard bin ich erst auf dieses Produkt aufmerksam geworden und war am Anfang sehr kritisch was er mir erzählt hat und was ich gelesen habe. Nachdem ich die einzelnen Zutaten, deren Qualität und die Philosophie kennenlernen dürfte war ich sehr gespannt. Vor ca. 6 Wochen hatte ich eine Corona Erkrankung, die sich über zwei Wochen hingezogen hat und aus der als Spätfolge ein Geruchs- und Geschmacksverlust hervorgegangen ist. Reinhard hat mir das Pulver empfohlen und ich habe damit sofort nach Erhalt konsequent angefangen. Und schon nach drei Tagen konnte ich bestimmte Gerüche wieder wahrnehmen und auch der Geschmack ist nach und nach wiedergekommen. Nach Ende der „Kur“ kann ich fast komplett alles wieder riechen und schmecken, was die Lebensqualität wirklich verbessert. Und als tollen Nebeneffekt habe ich deutlich mehr Energie und fühle mich insgesamt viel wohler und fitter. Vielen Dank Reinhard für dein Produkt! Ich werde sicher regelmäßig das Pulver verwenden.

  • Christian Thiem

    Ich kenne Reini schon sehr lange und als wir uns nach etwas längerer Pause wieder hörten, erzählte er mir von dem Pulver das er entwickelt hat. Da ich ein etwas skeptischer Mensch bin, habe ich ein wenig Zeit gebraucht, bis ich mit einer 10 Tages Entgiftungskur gestartet habe. Ich bin von der positiven Entwicklung begeistert. Ich fühle mich fitter, habe kaum noch Kopfschmerzen, die sonst öfter aufgetreten sind.

    Ich werde diese Kur auf alle Fälle wiederholen.

    Ich freue mich schon, auch von diesen positiven Ergebnissen berichten zu dürfen.

  • Lydia Ahorner

    Vor dem Sommer, dachte ich mir ich tu mir und meinem Körper mal etwas Gutes. Somit probierte ich das Pulver von Rittmann W.U. Nr.7. Das erste zubereitete Getränk schmeckte absolut nicht gut, am 2. Tag und alle darauf folgenden Tage presste ich mir eine halbe Orange rein. Der Geschmack war um ein vielfaches besser und irgendwie schmeckte es auch von Tag zu Tag gar nicht mehr so schlimm. :-) Mein Fazit... der Körper entgiftete total gut. Ich schwitzte viel mehr als sonst, der Verdauung hat es auch sehr gut getan ;-) und am Tag 5 und 6 bekam ich richtig viele Pickel im Gesicht. Alle Giftstoffe wollten somit aus meinem Körper raus. Ich war nebenzu immer gut drauf und viel entspannter (nicht so schnell gereizt).Die 10 Tage Kur werde ich auf jedenfall wiederholen. Es tat mir richtig gut. DANKE!

  • Agnes Strauß

    Da mir meine Gesundheit wichtig ist und ich bestrebt bin gesund zu leben, habe ich das Pulver W.U. Nr.7 ausprobiert. Schon am zweitem Tag wusste ich, dass mein Körper seine Hausaufgaben erledigt. Ich hatte ständig Durst und habe öfters die Toilette besucht. Auch meine Haut hat reagiert und ich bekam einige Pickel (Akne), die mich noch einiger Zeit danach begleiteten. Nach der Kur habe ich mich insgesamt energievoller gefühlt, was ich beim Sporteln feststellen konnte. Die Kur hat meinem Körper gut getan und bin mir sicher, dass es eine sinnvolle Ergänzung für den Körper ist. Der Preis ist völlig in Ordnung - hochwertige Nahrungsergänzungsmittel können nicht 'billig' sein, Qualität hat seinen Preis. Für mich ein „Super -Produkt“, ich kann es nur weiter empfehlen und werde die Kur sicherlich wiederholen.

Sie haben auch Feedback zu W.U.? Ich freue mich von Ihnen zu hören!